„Mit allen Kreaturen bin ich

in schönster Seelenharmonie.

Wir sind verwandt, ich fühl es innig

und eben darum lieb ich sie.“

– Wilhelm Busch –

 

Aus dem Herzen:

Mit wem bin ich in Seelenharmonie?

Wie denke ich – wie fühle ich?

Wie bin ich eingestellt?

 

Reflexion:

Harmonie

Hormonie

Hirnmonie

 

Hintergrund:

Wilhelm Busch schreibt:

„Ich sehe die Glieder der Kette in Eins:

Kinder, Eltern, Völker, Tiere, Pflanzen und Steine.

Und alle sehe ich sie von einer Kraft erfüllt …

Der allgegenwärtige Drang zum Leben ist überall

derselbe, der einzige; im Himmel und auf Erden;

in Felsen, Wasser, Sternen, Schweinen

wie in unserer Brust.

Er schafft und füllt und drängt, was ist.

Im Oberstübchen sitzt nur der Intellekt

und schaut dem Treiben zu.“