„Alles, was der Mensch

den Tieren antut,

kommt auf den Menschen

wieder zurück.“

– Pythagoras –

 

Aus dem Herzen:

Ich, der Mensch

Du, das Tier

Ich, das Tier

Du, der Mensch

 

Reflexion:

Die ganze Welt

stöhnt unter Wirren,

Krankheiten und Misswirtschaft,

aber kann der Mensch verlangen,

dass es ihm gut geht, wenn er selbst

die Natur entheiligt und tagtäglich

die scheußlichsten Grausamkeiten

an Millionen von wehrlosen

Geschöpfen ausübt?

(Manfred Kyber)

 

Hintergrund:

In seiner Essenz

ist Karma das Gesetz

von Ursache und Wirkung.

Das Karma-Gesetz besagt,

dass alles, was geschieht,

eine Ursache haben muss,

und dass wiederum jede

Ursache eine Wirkung hat.

Mit anderen Worten:

Nichts geschieht

ohne einen Grund

und alles, was geschieht,

zieht auch eine Wirkung

nach sich.