„Das Mitleid bleibt 

immer dasselbe Gefühl, 

ob man es für einen Menschen 

oder für eine Fliege empfindet. 

Der dem Mitleid zugängliche Mensch 

entzieht sich in beiden Fällen 

dem Egoismus 

und erweitert dadurch 

die moralische Befriedigung 

seines Lebens.“ 

– Leo Tolstoi –

 

Aus dem Herzen: 

Befriedigung 

Befriedung 

Frieden 

 

Reflexion: 

Wen kann ich leiden? 

Wen lasse ich leiden? 

 

Hintergrund: 

Karl Barth schreibt: 

„Was wissen wir, 

ob es sich wirklich so verhält, 

dass der äußere Kreis 

der anderen Geschöpfe 

nur um des inneren, nur um  

des Menschen willen da ist? 

Was wissen wir, 

ob es sich nicht gerade 

umgekehrt verhält?“