Du erzählst von deinem Hund,

wie sehr du ihn magst und pflegst.

In deiner Hand ist ein Wurstbrot.

 

Aus dem Herzen:

Ich kann deine Liebe zu deinem Hund fühlen.

Das Stück Wurst ist für dich kein Tier.

Du hast dazu kein Gefühl.

Es ist dir Wurst.

 

Reflexion:

Wurstigkeit hat viele Gründe:

Enttäuschungen durch Menschen,

Mangel an ehrlicher Information,

Abstumpfung durch Medien,

Resignation im Alltag.

Jeden Tag wieder.

Jeden Tag wieder.

 

Hintergrund:

Es gibt einen großen Sog, der spricht:

Du bist klein und unwichtig und machtlos. Wenn wir uns aus

diesem Denken befreien, erkennen wir, dass unser Leben aus

unseren eigenen Entscheidungen besteht – und dass das Leben

davon abhängt.